Prävention / Therapie

Verleihung des Prädikats Pluspunkt Gesundheit an den GSV Dürnau

Im Rahmen einer Ehrungsmatinee am Sonntag, den 24. März 2013 in der Kornberghalle in Dürnau überreichte die Vizepräsidentin des Turngaus für Freizeit – und Gesundheitssport und gleichzeitig AOK fit und gesund Vereinsberaterin Sabine Spies dem GSV Dürnau und dem Übungsleiter Gernot Schäfer den DTB Pluspunkt Gesundheit.

Dass dies ein echter Pluspunkt im wahrsten Sinne des Wortes ist, zeigen die Vorteile des Siegels. Vereine, die dieses Qualitätssiegel erhalten haben können ihre Qualität und Kompetenz auch nach außen signalisieren haben ein besseres Image in der Öffentlichkeit haben Vorteile im Wettbewerb gegenüber anderen Anbietern haben Vorteile bei Verhandlungen und Gesprächen mit Partnern und Sponsoren werden von den Krankenkassen empfohlen.

Mit dem Antrag auf Verleihung muss neben dem Nachweis entsprechender zahlreicher Fortbildungen ein pädagogisches und sportliches Konzept vorgelegt werden. Die Qualitätskriterien zur Stärkung physischer und psychosozialer Gesundheitsressourcen, Verminderung von Risikofaktoren, Bewältigung von Beschwerden und Missbefinden sowie die Verbesserung von Bewegungsabläufen konnten im Konzept von Gernot Schäfer überzeugend erläutert werden.

Der erste Vorsitzende des GSV Dürnau Herr Martin Sauer freut sich sehr über die Auszeichnung, denn der„Pluspunkt Gesundheit.DTB" geht ausschließlich an zusätzlich qualifizierte Übungsleiter/innen, die sich ihre Qualifikation auf gesonderten Lehrgängen erwerben.

Da der GSV Dürnau AOK fit und gesund Kooperationspartner ist überreichte Sabine Spies im Namen der AOK Neckar-Fils ein kleines praktisches Geschenk.

In ihren Schlussworten betonte sie, dass es keine Selbstverständlichkeit ist, den Pluspunkt Gesundheit verliehen zu bekommen.

In den letzten zehn Jahren hat sich der Gesundheitssport zu einem der bedeutendsten Sektoren des Vereinssports entwickelt. Dass der GSV Dürnau auf dem richtigen Weg ist, zeigen seine maßgeschneiderten Sportangebote und seine innovativen Lösungsansätze in der Bündelung von Ressourcen und Kompetenzen.

So kooperiert der GSV Dürnau im Freizeit - und Gesundheitssport mit dem TSV Bad Boll, dem TSV Heiningen und dem TSV Eschenbach – ein kleines Mosaiksteinchen auf dem spannenden Weg des demografischen Wandels in Verbindung mit passenden Kursangeboten in der Primärprävention.

Frau Sabine Spies von der AOK Bezirk Neckar/Fils, Frau Nicole Razavi Präsidentin Turngau Staufen und Martin Sauer Vorsitzender GSV Dürnau unterzeichneten am Montag 05. Dez. 2012 den Kooperationsvertrag "fit und gesund".

Diese Vereinbarung betrifft die Gesundheitssportangebote, die beim GSV Dürnau mit dem qualifizierten Übungsleiter Gernot Schäfer regelmäßig abgehalten werden. Somit sind diese Angebote auch von der AOK förderfähig. Mitglieder der AOK können bei regelmäßiger Teilnahme der angebotenen Kurse und Bestätigung durch den Verein, Bonuspunkte ihrer Krankenkasse erlangen.

Diese Kooperationsvereinbarung vepflichtet uns natürlich ständig unsere Übungsleiter fort- und auszubilden, damit neu gewonnene Erkenntnisse und Übungselemente den Kursteilnehmer vermittelt werden.